Burning Series - Simpsons und weitere Serien kostenlos online sehen

Registrieren

Bettkantengeschichten Staffel 1

Zu Beginn jeder Folge macht ein Kind eine böse Erfahrung. Es wird von anderen Kindern schikaniert, von einem Lehrer ungerecht behandelt, muss plötzlich woanders übernachten oder anderes. Ein Erziehungsberechtigter erinnert sich, in seiner eigenen Kindheit etwas Ähnliches erlebt zu haben und erzählt es dem Kind. Diese Geschichte wird meistens in Form eines Schwarzweißfilmes gezeigt, um die Vergangenheit zu unterstreichen, und hat immer ein Happy End. In „Schutzgeld“ zum Beispiel zahlte ein Vater es seiner Schwester heim, daß sie ihm vorgaukelte, Gespenster wären real.

Genres

Familie

Produktionsjahre

1983 - 1990

Hauptdarsteller

David Bredel, Gerrit Schmidt-Foß, Thomas Hodin

Produzenten

Krislov Brändli, Thomas Draeger

Regisseure

Jens-Peter Behrend, Thomas Draeger

Autoren

Gudrun Mebs, Jan W. Habarata, Rita Ziegler, Uwe Otto und 1 weiterer

Im kalten Winter nach dem Krieg

Beschreibung anzeigen

Sabine wundert sich, daß der Opa Flaschen und Gläser einfach wegwirft. Als die Oma das sieht, ist sie ebenfalls erstaunt, weil der Opa eigentlich immer wußte, was man wegwerfen und was man wiederverwenden konnte. Zum Beispiel im kalten Winter nach dem Krieg, als die Not groß war, das Geld nichts wert und die Lebensmittel knapp waren, sammelte der damals kleine Olaf Zigarettenstummel. Den Tabak daraus konnte man gegen Kartoffel eintauschen. Und als die Mutter in Bedrängnis war, weil sie kein Brennmaterial hatte, war es Olaf, der etwas fand, womit er der Familie Torf zum Heizen besorgen konnte … (Text: Kinderkanal ARD/ZDF)

Staffeln
Episoden
Brotmarken
Der grüne Rauch
Die Stoffpuppe
Linke Hand – rechte Hand
David und die Riesen
Serab ist fremd
Die Papierblume
Das Geständnis
Ich war’s nicht
Der Gehilfe des Uhrmachers
Der liebe Gott im Schrank
Nicole – oder die Zeit heilt
Heike und die Zauberkraft
Tante Helga und die Ausreißer
Der unvergessene Schwur
Das Geheimnis von Lilalula
Die stumme Kora
Im kalten Winter nach dem Krieg
Mi wie Milch
Alles für die Katz